E1 mit gelungenem Start in die Saison

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Man muss die Findungsrunde im Herbst/Winter immer mit ein wenig Vorsicht geniessen. Auch als E2 hatten wir hohe Siege, aber genauso Niederlagen, die auch entstanden sind, weil man die eigene Leistung überschätzt. Bestes Beispiel die Niederlage gegen den BSV Heeren vor einem Jahr, der die Kinder in Erwartung eines sicheren Sieges nichts entgegen zu setzten hatten. Eintracht Werne spielt mit 8-10 jährigen, daher darf das 14:0 nicht überbewertet werden. Aber wir haben schwer in das Spiel gefunden und lange zum ersten Tor benötigt, etwas, was wir abstellen müssen. Die Einstellung im Spiel gegen den VfK Nordbögge stimmte, aber das 12:0 täuscht, unser Gegner spielte 25 Minuten mit einem Kind weniger. Wir hätten vermutlich auch gegen 7 Kinder über die volle Spielzeit gewonnen, aber nicht so hoch. Nun also Tura Bergkamen, gegen die der höchste Sieg in unserer E-Jugendzeit zu Buche steht. Vor einem Jahr hat es aber dennoch 15 Minuten gedauert, bis wir unsere Überlegenheit auch in Tore verwandeln konnten.

Die Eregnisse wiederholen sich. Mustafa nach 10 Minuten mit einem Freistoss unter die Latte, der aus unserer Sicht hinter der Line runter ging ... und dann wieder raus. Wir spielten mit 0:0 weiter. Es dauerte 14 Minuten, bevor Yasin uns in Führung brachte. In der 20. wäre dann fast der Ausgleich gefallen, wir konnten trotz der Überlegenheit nicht zufrieden sein. Das Tempo wurde von unserer Seite nicht so hoch gehalten, wie wir das wollten, der Gegner nahm viel Tempo raus, indem er nach Toraus immer sehr lange benötigte, bis der Ball wieder im Spiel war. Nein, wir spielen nicht Bundesliga, aber wir wir haben eine Tabelle und wenn man nicht möchte, das wir auf sie schauen, dann soll man sie nicht öffentlich machen. Vor 4 Monaten wurden wir 2. aufgrund des schlechteren Torverhältnisses. Wer wundert sich, dass wir auf Tore drängen, wenn wir die Möglichkeit haben. Zweimal Adrian, Mustafa und Arda am Ende der ersten Halbzeit zum 5:0, was eher dem Spiel entsprach als ein 1:1.

Einreden auf die Kinder, nicht überhastet abschließen, schnell ein paar Tore nachlegen, dann würde es von selbst laufen. Das Spiel lief besser, schöne Kombinnationen, Mustafa in der 27. zu 6:0. Aber auch viele vergebenen Möglichkeiten. Das Spiel wirkte besser in Halbzeit 2, in Toren merkte man das nicht. 10 waren kurz vor Ende, wieder gab es viele Situationen, in denen es eine Minute dauerte, bis das Spiel weiter ging. Immer noch nicht Bundesliga, aber Fussball wird auch in anderen Ligen nicht nach genau 90 Minuten abgepfiffen. 13 waren es am Ende. Und nach drei Spielen auch weiterhin kein Gegentor. Das soll auch mal erwähnt werden, nicht nur die Torschützen.

 

Tura Bergkamen E1 - SuS Rünthe 08 E1   0:13 (0:5)

0:1 Yasin (14.), 0:2 Adrian (23.), 0:3 Adrian (25.), 0:4 Mustafa (25.), 0:5 Arda (25.+3.), 0:6 Mustafa (27.), 0:7 Yasin (33.), 0:8 Connor (40.), 0:9 Paul (44.), 0:10 Baran (45.), 0:11 Adrian (50.+1.), 0:12 Noyan (50.+2.), 0:13 Jan (50.+3.)

Senioren 2019/20

Jugend 2019/20