Suntrop_star

Ab 30.08. wieder Minikicker Training

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir am Freitag, 30.08. um 16:30 Uhr wieder mit dem Minikicker Training anfangen werden.

Ab dann wird immer montags und freitags um 16:30 am Schacht III trainiert. 

Trainer

Qualifizierter Trainer beim SuS Rünthe 08

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die 1. Seniorenmannschaft des SuS Rünthe 08 absolviert ihre nächste Saison erneut in der Kreisliga B des Fußballkreises Unna/Hamm. Das Training wird engagiert angegangen; der Wille, eine verbesserte Saison zu spielen, ist da.

Maßgeblichen Anteil daran haben will der Trainer: Engin „Eddi“ Abali ( 37 ). Der gebürtige Werner lebt mit seiner Frau im Ortsteil Overberge und arbeitet als gelernter Kaufmann im Textilbereich.

Bereits in der Jugend schnürte er für den SuS die Fußballschuhe, bevor er als Heranwachsender und Senior Erfahrungen in verschiedenen Vereinen Bergkamens - unter anderem in der Landesliga - sammelte. Die Möglichkeit einer Lehrstelle, die der SuS vermitteln konnte, brachte ihn aber zunächst wieder zurück zu seinem alten Verein.

Nachdem er dann bei einem anderen Verein die ersten Erfahrungen im Bereich des Traineramtes sammelte – Co-Trainer einer 2. Herrenmannschaft – entstand der Wunsch, Verantwortung im Führungsbereich zu übernehmen. So war er dann ab 2014 Führungsspieler in der Kreisliga A – Mannschaft des SuS Rünthe, in der er dann auch etwas später als Co-Trainer fungierte. In dieser Zeit erwarb er dann auch die C-Lizenz beim Westdeutschen Fussballverband.

Ab dem Sommer 2016 übernahm er die 1. Seniorenmannschaft als verantwortlicher Trainer, konnte aber den Abstieg in die Kreisliga B nicht verhindern. Besonders zu erwähnen ist hier, dass er – mit Unterstützung des SuS – in der Folgezeit die Trainerlizenz B erwarb, die ihn befähigt, Seniorenmannschaften bis einschließlich der Oberliga zu trainieren.

Seinen Angaben zufolge, ist dies ein komplexer Lehrgang, der sich über 3 x 1 Woche erstreckt und mit einer anschließenden 3-tägigen Prüfung endet. Schulungen in den Bereichen Koordination, Taktik und Analyse führen dann zu einer schriftlichen Klausur, einer mündlichen Prüfung mit Videoanalyse, einer praktischen Prüfung ( Training ) mit einer fremdem Mannschaft und einem mündlichen Vortrag vor Publikum, in dem eine Trainingseinheit anhand einer Spielsituation dargestellt wird.

Während der Ausbildung hat er sich auch Gedanken über seine Sportphilosophie gemacht – das Ergebnis in Form von prägnanten Sätzen mit Schlagworten ist für seine Spieler visualisiert und  hängt in der Kabine für alle lesbar als kleines Plakat aus.

Eddi konnte seine Lizenz neben seiner Berufsausübung erwerben und hat Spaß, das Gelernte umzusetzen. Zusammen mit seinem Co-Trainer Björn Ziegert und den Betreuern Björn Krutzki und Max Wagenknecht will er mit dem SuS erfolgreich sein und im Spielbetrieb im stabilen Bereich landen.

Sein sportliches Ziel formuliert er so:  hochklassig trainieren, am liebsten mit dem SuS Rünthe 08

.

Erstes Internationale Turnier in den Niederlanden

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Internationales Turnier in Maastricht (Niederlande)
vom 07.06.19 – 10.06.19

SuS Rünthe 08

D-Jugend 2006/2007

Mit viel Vorbereitung und zwei Testspielen starteten wir am Freitagmorgen unser erstes internationales Turnier. Alle Kinder waren sehr aufgeregt und wussten nicht ganz was auf sie zu kommt. Wir Trainer waren selber ein bisschen nervös, aber wir versuchten uns nichts anmerken zu lassen ;-). Da wir noch nie so wirklich auf dem Kompletten großen Fußballplatz gespielt haben und wir hier bei uns im Kreis nur auf dem halben Platz spielen, war es natürlich doppelt so schwer für uns, aber wir versuchten gemeinsam das Beste daraus zu machen.                                                                                                                                                                                                                                  Angekommen in unser Unterkunft in Belgien Houthalen-Helchteren erwartet die Kindern neben dem Turnier ein Park wo man Fußball, Basketball, Volleyball etc. spielen konnte und das absolute Highlight an dem Park war das Schwimmbad, wo die Kids nochmal richtig aus sich rauskommen konnten und echt Spaß hatten, aber nicht nur die Kids konnten sich austoben, sondern auch wir Eltern und Trainer.

D Jugend 0607   SYUE4318         

Am Samstag startete dann unser Turnier in Maastricht und wir hatten drei Spiele und spielten gegen drei Niederländische Mannschaften (V.V.Ewijk, LSVV-1, R.K.S.V. Sarto). Das Wetter war sehr unangenehm es war sehr Windig und frisch.  Leider haben wir keine Punkte geholt. Im ersten Spiel haben wir 6:0 verloren (LSVV-1). Wir waren sehr spät am Platz. Wir Trainer und die Kids konnten uns schlecht vorbereiten. Naja dies war dann abgehackt und beim zweiten Spiel haben wir dann gezeigt, was wir können und haben lange 1:0 geführt. Gespielt haben wir gegen R.K.S.V. Sarto. Ein unglücklicher weiter Schuss ging unter die Tor Latte und wir konnte nichts dagegen machen. Nachdem kleinen Dämpfer machten die Jungs aber weiter und wollten den Sieg. Wir standen in kürzester Zeit mehrfach vor dem Tor. Die Latte und der Torwart der Gegner ließen den Ball aber nicht reingehen. Wie der Fußball nun ist, kamen die Gegner in der letzten Minute durch eine Ecke vor unser Tor und der Spieler köpfte den Ball ungewollt auf den Boden und dieser tickte unter die Latte rein. Verdammt bitter und enorm ärgerlich für die Jungs. Im letzten Spiel haben wir auch 2:0 verloren, leider blieb auch hier der Erfolg aus, obwohl wir wirklich in den letzten beiden Spielen gekämpft haben um ein Spiel zu gewinnen. Gegen Mittag war dann unser Turnier für das erste zu Ende und wir fuhren zurück in den Park. Im Park angekommen, hatten die Jungs aber wieder den Kopf oben und wir sind alle im Schwimmbad gelandet. Am Abend grillten wir dann mit den kompletten Truppen E1, E2 und den B-Mädels und ließen den Abend ausklingen.

        VGYU7856 test                                                    IMG 4565   

Am zweiten Tag vom Turnier hatten wir noch einmal drei Spiele. Die Sonne schien und es war warm und der blaue Himmel lachte und drückte uns die Daumen. In den ersten beiden Spielen ging es darum um welchen Platz wir spielen (6ter - 12ter). Euphorisch wie wir waren wollten wir einen Pokal mit nach Hause nehmen, da es diesen bis zum 8. Platz gegeben hätte. Leider haben wir gegen eine deutsche Mannschaft (FC Este 2012 e.V.) 2:0 verloren und im zweiten Spiel, spielten wir gegen eine dänische Mann-schaft Skodstrup SF 3 und verloren gegen die Dänen 3:1. Nachdem die beiden Spiele rum waren, war es klar, dass wir um Platz 11 und 12 spielen. Wir spielten wieder gegen eine niederländische Mannschaft SCM1. Dieses Spiel gewannen wir mit 4:1 und die Kids gingen mit einem kleinen Erfolg vom Platz und verabschiedeten sich von ihrem ersten internationalen Turnier mit Platz 11. Wir haben eine Medaille bekommen und sind im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Es ist eine große Erfahrung für uns gewesen. Der Erfolg stand für uns nicht nur bei dem Turnier, sondern beim Spaß und der Gemeinschaft. Wir Eltern, Trainer, vor allem aber die Kids sind nochmal mehr zusammengewachsen und das ist in unseren Augen der größte Erfolg, den wir mitnehmen konnten.

IMG 4568       IMG 4533

Die D-Jugend bedankt sich beim Organisationsteam, den Sponsoren und bei allen Eltern die uns von zu Hause oder von der Seite aus die Daumen gedrückt und uns Unterstützt haben. Vielen Dank. Ihr seid echt klasse. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammen Arbeit.

Es war spitze auf das nächste Internationale Turnier mit euch!

Ball Hoi und denkt immer daran:

 „Nur der SuS 08“  ;-)

Eure D- Jugend

Rünther B-Jugend startet als JSG Rünthe/Weddinghofen

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

In den vergangenen Jahren haben viele Vereine mit der Situation klar kommen müssen, nicht mehr genug Spieler für die C-Jugenden und älter zu haben. Kann der SuS noch zwei E-Jugenden und zwei D-Jugenden stellen, musste in der vergangenen Spielzeit für die C und B-Jugend auf das Norweger Modell zurückgegriffen werden, in dem nicht mit 11 sondern mit 9 Jugendlichen gespielt wird. Trainer und Jugendliche wollten in der kommenden Saison aber wieder 11 gegen 11 spielen, von der Anzahl der Jugendlichen hätte es gereicht, aber es hätte nicht viel unter den Spieltagen passieren dürfen, wenn man jeden Spieltag entspannt mit genügend Spielern antreten möchte. Letztlich entschied sich der SuS, wie es auch schon anderen Vereine im Kreis machen, eine Partnerschaft mit einem anderen Verein zu suchen. Diesen Verein fand Max Wagenknecht, sportlicher Leiter der Jugend, in sehr positiven Gesprächen schließlich im VfK Weddinghofen. Von den verschiedenen Möglichkeiten wurde schließlich die Jugendspielgemeinschaft gewählt, mit dem Ziel, den Jungs nicht die Identifikation mit dem Heimatverein zu nehmen, was aber Investitionen in neuer Ausstattung und den Regularien des Verbandes erforderten, die sich der SuS und der VfK Weddinghofen teilen.

Weiterlesen ...

2. Rünther Dorfmieterschaft Plakatvorstellung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ziel dieser Dorfmeisterschaft ist es mit Spaß möglichst viele Leute aus Rünthe aktiv werden zu lassen und auch neben den aktiven eine Plattform bieten, wo „ALLE“ Rünther und Gaste sich wohl fühlen und zum Quatschen vorbeikommen.

Das MITEINANDER steht im Vordergrund, der Sport ist nur Mittel zum Zweck und ist „fast“ nebensächlich, obwohl es einen tollen Wanderpokal zu gewinnen gibt.

Nach dem Erfolg im letzten Jahr wurde das Teilnehmerfeld auf 25 Mannschaften aufgestockt. Es ist ein Startplatz frei geworden. Leider musste ein Betrieb seine Mannschaft zurückziehen. Die Teams auf der Warteliste, können nun auch nicht einspringen.
Falls eine Firma, Gruppe, Institution die in Rünthe, ansässig/tätig ist noch Lust hat bei der Dorfmeisterschaft dabei zu sein, bitte gerne melden! 02389/780555 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansonsten ist das Teilnehmerfeld wieder sehr gemischt, was uns als Veranstalter sehr freut! Es starten z.B: die „Riesen“ wie Kaufland und Poco, kleine Handwerker wie Friseur Haargenau, Rünther Baujungs (Dutsch+Klöter), die Feuerwehr, die ev. Kirchengemeinde aber auch ein Inklusionsteam des Pertheswerk Schacht 3! Gerade das Pertheswerk zeigt, was wir mit den Rünther Dorfmeisterschaften bewirken wollen! Egal ob alt oder jung, wie gut sie Fußball spielen können, der Spaß ist VIEL und der Austausch ist viel wichtiger.

Der Schirmherr der Veranstaltung, der Ortsvorsteher von Rünthe, Klaus Kuhlmann, stiftet einen Preis für das schönste/außergewöhnlichste Outfit eines Teams.

Neben dem fußballerischen bieten wir natürlich etwas zu essen und trinken, zu sehr günstigen Preisen, eine Tombola, eine Hüpfburg für Kinder, ein Glücksrad, mit einen Gewinnen und natürlich kostenlos Zuckerwatte so lange der Vorrat reicht ;-).

Last but not least, gibt es bei der Dorfmeisterschaft einen 111er. Der Verein ist 1908 gegründet und hat dieses Jahr „Schnapsjubiläum“ aus diesem Anlass gibt es einen besonderen Schnaps.

Unterkategorien