Stäbchen rein-Spender sein. Leben retten. Marco braucht unsere Hilfe

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Winter, Februar und März, das ist die Zeit der Erkältungen. Für ein paar Tage geht es uns nicht so gut, wir sind matt, antriebslos, ohne Kraft. Mich hat sie dieses Jahr auch erwischt, das ist auch immer der Moment, an dem man die anderen Tage, an denen man gesund ist, schätzen lernt. Meist tröstet ein die Erfahrung, dass nach ein paar Tagen der Schonung alles von alleine wieder gut ist. So war es auch bei mir zuletzt.

Aber was ist eigentlich, wenn man krank ist und es wird nicht wieder alles von alleine gut?

Das ist bei unserem Sportkamerad Marco so. Er hat MDS, eine schwere Erkrankung des blutbildenden Systems. Von alleine, durch ein paar Tage Schonung, wird er nicht wieder gesund. Er braucht Hilfe, er braucht einen passenden Stammzellenspender, um wieder gesund zu werden.

Einen solchen Spender kann man in der DKMS, der deutschen Knochenmarkspenderdatei, finden. Bislang ist dort kein passender Spender eingetragen. Aber je mehr Menschen sich dort typisieren lassen, desto größer ist die Chance, einen passenden Spender zu finden.

Um die Chance einen solchen passenden Spender zu finden zu vergrößern, organisieren wir vom SuS Rünthe 08, zusammen mit Freunden und der Familie unter der Schirmherrschaft der stellv. Bürgermeisterin Monika Wernau, eine Typisierungsaktion. Diese Aktion findet am

23. März 2019

in der Zeit von 10-16 Uhr

in der Turnhalle der Regenbogenschule in Rünthe (Rünther Str. 80)

statt. Dazu sind nur zwei Abstriche der Wangenschleimhaut mit einem Wattestäbchen nötig, schon ist man fertig.

Jede Registrierung kostet die DKMS 35€. Du kannst Sie und Marco durch eine Spende unterstützen.

DKMS Spendenkonto Commerzbank

IBAN DE35 7004 0060 8987 000 40

Verwendungszweck Marco

Damit die Eltern sich in Ruhe typisieren lassen können, ist für die Kleinen auf dem Vorhof der Turnhalle eine Hüpfburg. Emma vom BVB wird auch vorbeischauen. Außerdem werden wir dort grillen, die Einnahmen gehen dem Spendenkonto zugute.

Stäbchen rein-Spender sein. Leben retten.